Wineo

Naturboden – die neuen – alten Bodenbeläge liegen im Trend

Neue Studien zeigten unlängst, dass Umweltschutz und Gesundheitsfreundlichkeit immer mehr in den Vordergrund rücken. Dass dieser Trend auch an den Herstellern von Bodenbelägen nicht spurlos vorbei geht, zeigen die neuen Kollektionen von Parador und Wineo. Doch auch im Bereich Linoleum hat sich einiges getan. Mit der Marmoleum-Kollektion von Forbo halten frische Farben in attraktiven Marmorierungen Einzug auf dem Markt für Bodenbeläge.

Linoleum – der längst vergessene Klassiker

Linoleum ist out? Nein! Keineswegs. Der Klassiker aus Leinöl, Jutegewebe und Korkmehl, der aufgrund seiner Strapazierfähigkeit fast ausschließlich in gewerblichen Bereichen verlegt wurde, findet inzwischen häufiger seinen Weg in private Wohnbereiche. Vor allem Forbo bewegt in diesem Sektor einiges und versah das Linoleum seiner Marmoleum-Kollektion mit frischen Farben und tollen Marmorierungen. Damit nicht genug. Auch bei den Verlegetechniken hat sich einiges getan. So bietet der Hersteller das Marmoleum-Linoleum als bekannte Bahnenware, aber auch als Fliesen und Parkett an. Vor allem das Fliesen-Parkett dürfte dank des Klick-System sehr interessant sein. Wurde früher zum Verlegen ein Bodenleger benötigt, ist das Verlegen von Linoleum-Parkett auch in Eigenarbeit möglich.

Parador Trendtime 8 - Holzparkett als Naturboden (www.parador.de)

Parador Trendtime 8 – Holzparkett als Naturboden (www.parador.de)

Designbeläge statt Sisal, Kork und Co.?

Noch vor einiger Zeit schien es undenkbar, dass Designbeläge jemals als Alternativen zu Naturböden gelten könnten. Parador und Wineo belehrten den Markt mit der Purline Eco-Kollektion und der Eco Balance-Kollektion eines Besseren. So besteht die Purline Eco-Kollektion von Wineo zu fast 90 % aus nachwachsenden Rohstoffen wie Raps- und Rizinus-Öl und ist frei von Weichmachern, Chlor sowie Lösungsmitteln. Purline Eco ist so ökologisch, dass der Bodenbelag sogar mit dem Hausmüll entsorgt werden kann. Trotz der natürlichen Materialien bringt der Bodenbelag alle Vorteile eines elastischen Bodenbelags wie Pflegeleichtigkeit und Strapazierfähigkeit mit sich.
Ähnlich sieht es bei der Eco Balance-Kollektion von Parador aus. Allein durch die Verwendung von PUR – einem Kunstharz – als Oberflächenbeschichtung, konnte der Hersteller seinen Materialverbrauch um 75 % senken – eine Entlastung der Umwelt. Der Designbelag ist zudem frei von Phthalaten und kann dank des Klick-Systems ohne Klebstoff verlegt werden. Auch hier bleiben trotz der umweltfreundlichen Materialien die Vorteile elastischer Bodenbeläge erhalten. Grund genug, sich die neuen ökologischen Designbeläge etwas näher anzusehen.

Read more...

Umweltbewusst, trendy, vielseitig – Wineo Marena live-Laminatboden

Dass Laminatboden praktisch sein kann, ist nicht neu. Dass er aber in Bad und Küche verlegt werden kann, dürfte nicht vielen bekannt sein. Der in Feuchträumen bisher eher stiefmütterlich behandelte Bodenbelag findet mit der Laminatboden-Special Edition Marena live von Wineo einen neuen Bereich. Statt der üblichen HDF-Trägerplatte greift Wineo bei dem Laminat Marena live auf die wasserabweisende Aqua-Protect®-Trägerplatte mit Melamin-Overlay zurück und ermöglicht es so, den Bodenbelag auch in Feuchträumen zu verlegen – ohne negative Nebeneffekte wie Schimmel oder Aufquellen des Laminats.

Wineo Marena Live Laminat bodenbelag

Wineo Marena Live Laminat Bodenbelag

Zehn Designs in Trend-Optiken und Strapazierfähigkeit überzeugen

Auch beim Design des Laminatbodens geht Wineo neue Wege. Zehn Designs in Vintage-, Shabby Chick- und skandinavischen Wohnstil-Optiken setzen selbst in puristischen Wohnräumen tolle Akzente und vermitteln eine gemütliche Wohnatmosphäre. Alt trifft neu und vereint Vergangenheit mit Zukunft. Drei der zehn Designs des Laminats wurden zusätzlich mit einer V-Fuge ausgestattet, wodurch der Bodenbelag echtem Holzboden täuschend ähnlich sieht und damit eine gute Alternative zu den teureren Holzböden ist. Die 1- und 2-Stab-Dielen mit den Maßen 1.288 x 192 mm können mit der Nutzungsklasse 23/32 problemlos in Gewerbebereichen und Wohnräumen mit starker Beanspruchung verlegt werden. Durch die Klick-Mechanik ist der Bodenbelag im Handumdrehen verlegt. Aufgrund der Melamin-Overlay ist der Bodenbelag zudem extrem strapazierfähig und pflegeleicht. Kehren und feuchtes Wischen genügen, um das Laminat zu reinigen. Eine spezielle Pflege für Laminatböden erhöht die Haltbarkeit, ist aber nicht zwingend notwendig.

Innovation und Umweltbewusstsein in einer Kollektion
Die Laminatboden-Special Edition Marena live von Wineo überzeugt nicht nur mit Design und Vielseitigkeit. Gewohnt verantwortungsbewusst achtet Wineo auch bei der erweiterten Laminat-Marena-Kollektion auf ein nachhaltiges, umweltbewusstes und gesundes Produkt. Zertifizierungen wie der Blaue Engel, das PEFC-Siegel, das A+-Siegel oder das CE-Siegel sprechen für das Verantwortungsbewusstsein des Herstellers und dessen Produkte. Was die Kollektion sonst noch so bietet, ist im Fachartikel “Wineo Marena Live – Der neue TREND Laminat Bodenbelag von Überflieger Wineo (Windmöller)” nachzulesen.

Read more...

Ökotest und das berühmte Haar in der Suppe

In seiner aktuellen bemängelte Ökotest die Verwendung von Isocyanaten und die hohe elektrostatische Aufladung elastischer Bodenbeläge. Bei diesem Test stand vor allem die Gesundheitsgefährdung durch einem Bio-Bodenbelag im Vordergrund. Getestet wurden auf schädliche Inhaltsstoffe wie Weichmacher, Flammschutzmittel, Schwermetalle, zinnorganische Verbindungen und polyzyklische Kohlenwasserstoffe, die sich im Bodenbelag befinden sollen. Nach den Negativschlagzeilen elastischer Bodenbeläge der letzten Jahre, war es interessant, zu erfahren, was an der Kritik des Verbrauchermagazins  wirklich dran ist. Im Fachartikel “Elastische Bioböden –  Wie gesund sind sie wirklich?” geht Allfloors ausführlich auf die angemerkten Kritikpunkte ein und erläutert sie.

Quelle: Parador

Quelle: Parador

Sind Isocyanate wirklich schädlich?

Im Raum steht die “krebsverdächtige” Wirkung der Isocyanate. Gelangt der Stoff in purer Form zum Menschen, kann eine Krebserkrankung die Folge sein. Sollten solche Stoffe tatsächlich in neu entwickelten Bioböden enthalten sein? Da alle Bodenbeläge strengen Prüfverfahren unterliegen, wäre das äußerst fatal und würde den Verbraucher verunsichern.
Und wie sieht es mit schädlichen Weichmachern im Bioboden aus, die gern unter Beschuss der Verbraucherschützer stehen? Haben Bioböden auch in diesem Punkt schon wieder Nachholbedarf? Allfloors machte sich schlau bei bedeutenden Herstellern wie Gerflor, Wineo und Parador, denn diese Bodenbelag-Hersteller nehmen unter anderen ein Vorreiterrolle bei der Entwicklung moderner und gesunder Bio-Bodenbeläge ein. Und was ist eigentlich PUR?

Stehen wir unter Strom mit den getesteten Böden?

Ökotest schlägt in seinem Artikel Alarm. Die elektrostatische Aufladung elastischer Bodenbeläge wäre so hoch, dass eine Gefährdung der Gesundheit durch den Bodenbelag bestünde. Auch stellte allfloors die Frage nach der Nachhaltigkeit dieser Behauptung von Ökotest. Ein Verbrauchermagazin soll mit journalistischer Recherche den Verbraucher vor schlechten Produkten schützen. Nimmt Ökotest diese verantwortungsvolle Aufgabe tatsächlich war oder werden Verbraucher mit unvollständigen Aussagen und falschen Interpretationen sogar verunsichert?

Review eines Ökotest-Artikels “Elastische Bioböden –  Wie gesund sind sie wirklich?”

 

Read more...

Test-Vergleich: Vinyl-Parkett auf HDF-Trägern

Der Trend geht auch in diesem Jahr eindeutig in Richtung Vinyl-Bodenbelag. Vor allem Vinyl-Parkett auf HDF-Trägern ist schwer im Kommen. Bei diesem Vinyl-Bodenbelag wurde die Vinyl-Schicht auf einem HDF-Träger aufgebracht, der bereits vom Laminat bekannt ist. Aufgrund des Klicksystems und den stabilen HDF-Trägern eignet sich dieser Bodenbelag vor allem für den Einsatz bei Renovierung und Sanierung.
Natürlich wollten wir wissen, was wir von diesen Vinylböden erwarten können. In unserem Test-Vergleich legten wir vor allem Wert auf die Dekor-Vielfalt, Handhabung, Gesundheitsverträglichkeit, Preis und Strapazierfähigkeit.

Test-Preis-Vergleich-Vinylboden-mit-HDF-Klicksystem

Vinyl-Parkett auf dem Prüfstand

Bereits in den 80er Jahren geriet PVC in den Ruf, gesundheitsschädlich zu sein. Hersteller arbeiteten fieberhaft daran, eine Lösung zu finden und Vinyl-Bodenbeläge zu produzieren, die frei von Phtalataten sind. Wir wollten wissen, ob ihnen das gelungen ist.
Auch das Klicksystem spielte bei unserem Test eine große Rolle. Uns war wichtig, zu erfahren, wie gut das Klicksystem gehandhabt werden kann. Ebenfalls sehr wichtig war uns die Trittschalldämmung. HDF-Träger sind vom Laminat wohl bekannt. Da für diesen Bodenbelag eine zusätzliche Trittschalldämmung notwendig ist, wollten wir natürlich wissen, wie das beim Vinyl-Bodenbelag aussieht und ob zusätzliche Dämmunterlagen notwendig sind.
Vinyl-Parkett besitzt durch seinen Aufbau allgemein eine hohe Gesamtstärke. Durch den höheren Bodenbelag kann es zu einem Mehraufwand bei der Sanierung kommen. Oftmals müssen Türzargen und Türen gekürzt werden, damit der Vinyl-Bodenbelag passt, ohne dass die Türen schleifen. Wir testeten daher in unserem Test-Vergleich die Bodenbeläge auch auf ihre Gesamtstärke.
Auch die Dekore spielten bei unserer Wahl eine Rolle. Da Geschmäcker sehr verschieden sein können, bewerteten wir in unserem Test-Vergleich von Vinylböden auf HDF-Trägern nicht die Optik, sondern den Umfang der Dekore. Wie groß ist die Auswahl bei Optik und Haptik und welche Dekore werden angeboten?

Guter Schnitt im Test-Vergleich von Vinylboden auf HDF-Trägern

Alle von uns getesteten Vinylböden auf HDF-Trägern schnitten in unserem Test-Vergleich gut bis sehr gut ab. Die eingesetzten Klicksysteme ließen sich im Durchschnitt auch für Laien sehr gut handhaben. Auch die Dekorauswahl kann sich durchaus sehen lassen. Neben attraktiven Holzoptiken finden sich hier sehr ansprechende Steinoptiken. Den gesamten Test-Vergleich gibt es auf hier.

Getestet wurden 5 Beläge namhafter Hersteller:

Parador Vinylparkett
Wineo Ambra Multilayer
Wicanders Vinylparkett
Schöner Wohnen Vinylparkett
Cortex Vinatura

Read more...

Unbedenklich fürs Kinderzimmer – gesunder PVC-Boden und Teppichboden für die Kleinen

Immer mehr Hersteller steigen angesichts des alarmierenden Anstiegs von Asthma- und Allergieerkrankungen bei Kindern auf die Produktion unbedenklicher Bodenbeläge um. Gerflor, Infloor, Wineo/Windmöller und Tretford bieten inzwischen Bodenbelag für Allergiker und Asthmatiker … mehr Informationen zu modernen Bodenbelägen

Read more...

Gesunder Teppichboden zertifiziert mit „Blauer Engel“ von Infloor

Gerade Kinder sind mit ihrem noch nicht ganz so starkem Organismus anfällig für Schadstoffe. Die steigende Zahl der Asthma- und Allergiker-Fälle bei Kindern ist alarmierend. Umso wichtiger ist es, eine schadstofffreie Umgebung für Kinder zu schaffen. Das fängt bei Spielzeug ohne Phtalate an und hört beim gesunden Bodenbelag auf. Immer mehr Hersteller haben diese Problematik erkannt und bewegen sich in Richtung Grün.

Phtalate, Formaldehyd und Biozide belasten nicht nur Kinder

Natürlich sind gesunde Bodenbeläge etwas teurer. Zu Recht: eine umweltfreundliche Herstellung aus natürlichen bzw. unbedenklichen Rohstoffen kostet Geld. Vor allem im Billig-Sektor finden sich daher umwelt- und gesundheitsschädliche Bodenbeläge, die Formaldehyd, Biozide und Phtalate enthalten. Diese Giftstoffe können unter Umständen Krebs und Unfruchtbarkeit verursachen sowie zu Allergien und Asthma führen. Um die Gesundheit der Kinder zu schützen, sollte deshalb der etwas tiefere Griff ins Portemonnaie selbstverständlich sein.

Quelle: Tretford

Quelle: Tretford

Unbedenkliche Bodenbeläge fürs Kinderzimmer – Teppiche und PVC sind nicht immer schädlich

Hersteller wie Gerflor, Tretford, Vorwerk und Infloor produzieren inzwischen unbedenkliche Bodenbeläge, die sich durchaus auch fürs Kinderzimmer eignen. Vor allem Vorwerk bietet mit seinem Teppichboden einen Bodenbelag, der sich auch für Allergiker und Asthmatiker eignet. Dank der Kleinstruktur und dem Material 100 % Polyamid werden Hausstaub, Pollen und Milben im Bodenbelag gebunden und nicht an die Luft abgegeben. Nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert der Teppichboden der Hotel-Kollektion von Infloor. Auch hier wirkt der Bodenbelag antistatisch und bindet Allergene und Staub im Boden. Tretford hingegen legt auf die Verwendung natürlicher Rohstoffe und eine schadstofffreie Produktion großen Wert. Tretford-Teppiche bestehen aus dem Deckhaar der Ziege und werden völlig schadstoffrei hergestellt.
Auch Gerflor und Windmöller/Wineo produzieren inzwischen “grün” Der PVC-Boden der Mipolam Symbioz-Kollektion von Gerflor wurde sogar für seine Umweltfreundlichkeit und Unbedenklichkeit ausgezeichnet. Windmöller/Wineo setzt hingegen auf PVC-Bodenbelag aus nachwachsenden Rohstoffen wie Rapsöl und eine schadstofffreie Verarbeitung. Es lohnt sich in jedem Fall, im höher preisigen Sektor nach einem unbedenklichen Bodenbelag zu suchen.

Teppichboden zertifiziert mit „Blauer Engel“: http://www.allfloors.de/bodenbelag-guenstig-versandkostenfrei/teppichboden-bodenbelag/infloor-teppichboden/infloor-hotel

Read more...

Attraktiver Bodenbelag fürs Wohnzimmer – die Qual der Wahl

Während sich die Klassiker Teppich und Parkett bereits seit Jahren auf dem Markt für Bodenbeläge behaupten, müssen sich Vinyl-Designbelag und Kork erst noch behaupten. Die Aussichten sind gut. Immer häufiger finden sich die strapazierfähigen und schönen Bodenbeläge im Wohnzimmer.….weiter lesen und günstig kaufen

Read more...

Attraktive Bodenbelag-Trends fürs Wohnzimmer

Seit einigen Jahren ist beim Bodenbelag ein Trend hin zu Kork und Vinyl-Designbelag zu beobachten. Neben den Klassikern Teppich und Parkett finden sich immer öfter Kork und Vinyl-Designbelag in den Wohnzimmern. Doch auch Teppiche und Parkett haben sich zu ansprechenden Bodenbelägen weiter entwickelt.

Allergikerfreundliche Teppiche und Teppichfliesen

Vor allem Vorwerk hat die Bedürfnisse von Allergikern erkannt und mit der attraktiven Fascination-Kollektion einen Teppichboden auf den Markt gebracht, der sich auch für Allergiker eignet. Dank des Materials 100 % Polyamid und der Kleinstruktur werden Staub und Allergene bereits im Boden gebunden und belasten so nicht die Atemwege. Wer nur begrenzt Teppichboden in seinem Wohnzimmer mag, findet in den Octagon- und Curve-Kollektionen Teppichfliesen in wunderschönen Designs. In Kombination mit Parkett, Laminat oder Vinyl-Designbelag wirkt das Wohnzimmer modern und doch gemütlich.

Quelle: Vorwerk

Quelle: Vorwerk

Kork und Parkett: praktisch und attraktiv

Im Gegensatz zum früheren Kork-Bodenbelag besitzt moderner Kork eine ansprechende Holz-Optik, die ihn vom Naturboden kaum unterscheiden lässt. Die wärmeisolierenden und trittschalldämpfenden Eigenschaften machen den Bodenbelag zu einem beliebten Fußboden im Wohnzimmer. Wicanders Artcomfort-, Woodcomfort- und Corkcomfort-Kollektionen halten einen Korkboden in Holz- und Stein-Optik bereit, der Wohnräumen dank des schicken Fotodesigns noch mehr Tiefe und Wirkung verleiht.
Auch Parador hat sich etwas einfallen lassen. Mit der Trendtime 8-Kollektion gibt es nun ein Parkett, das renovierbar, pflegeleicht und attraktiv ist. Dank der hervorragenden Feuchtigkeitsabgabe- und aufnahme wird zudem das Raumklima auf natürliche Art und Weise reguliert.

wicanders-woodcomfort-korkboden-fertigparkettVinyl-Designbelag – strapazierfähiger, moderner Bodenbelag

Vinyl-Designbelag kam erst in den letzten Jahren auf. Der praktische Bodenbelag ist dank der Polyurethan-Beschichtung ein pflegeleichter und strapazierfähiger Bodenbelag, der sich leicht reinigen lässt. Einfache Schäden lassen sich problemlos beseitigen. Mit dem Klick-System kann Vinyl-Designbelag zudem problemlos selbst verlegt werden. Windmöller/Wineo bietet in seinen Laguna-, Bacana- und Kingsize-Kollektionen einen Vinyl-Designbelag, der mit den schönen Stein-, Holz- und Beton-Optiken seinem natürlichen Vorbild in nichts nachsteht. Auch die Moduleo-Kollektion von Profilor kann sich mit den schönen Designs sehen lassen.

Read more...

Attraktive Bodenbelag fürs Bad

Laminat und PVC im Bad? Geht das? Ja, denn Hersteller wie Gerflor, Kronotex, Artigo und Windmöller haben Bodenbeläge hergestellt, die sich durchaus fürs Bad eignen. Die Ebony-Kollektion von Artigo, die Aqua- oder SensoLock-Kollektion von Gerflor, die Ocean-Kollektion von Kronotex oder die Laguna-Kollektion von Wineo/Windmöller zeigen, dass das geht. Diese Bodenbeläge sind pflegeleicht, leicht zu verlegen, vermeiden ein Eindringen von Feuchtigkeit und sind robust. …weiter lesen über Bodenbelag fürs Bad und preiswert kaufen

Read more...