Tag - Teppich

Trend Stilmix – so schön kann Wohnen sein

Wohnzimmer mit trendigem Bodenbelag einrichten

Das Wohnzimmer ist der Ort, an dem sich das Leben in den eigenen vier Wänden abspielt. Hier wird relaxt, gearbeitet, gefeiert und nachgedacht. Deshalb spielen hier Atmosphäre und Behaglichkeit eine besonders große Rolle.

Stilmixe sind derzeit besonders gefragt. Stil-Kombinationen wie Vintage/Skandinavisch, Pop-Art/klassisch oder Retro/Minimalismus prägen die Wohnzimmer. Beim Patchwork-Stil werden unterschiedliche Stil-Epochen miteinander gemischt, ohne beliebig zu wirken. Wohnungen im Patchwork-Stil vermitteln viel vom Wesen des Bewohners und sind besonders gemütlich.
Schlichte Wände, Blumentöpfe, große Pflanzkübel, halbkreisförmig angeordnete Möbel und übergroße Gemälde und Poster stehen für diese Stil-Mixe. Dabei liegen vor allem Farben wie Grau, Beige, Gelb, Blau, Gold, Kupfer oder Camel im Trend. Shaggy-Teppiche oder Teppichdielen, verlegt auf Laminat, Parkett oder Designbelägen in Holz-Optik, runden diese Stilmixe ab.

Schöner Wohnen Concept - Laminat in Echtholzoptik

Schöner Wohnen Concept – Laminat in Echtholzoptik für Retro-Style

Vintage/Skandinavisch-Behaglichkeit durch Rustikalität

Lange Nächte sind in Skandinavien nicht ungewöhnlich. Deshalb lieben die Skandinavier eher hellbunte und weiße Farben. Bevorzugt werden Cremeweiß und Pastellfarben. Verzierungen und Verschnörkelungen finden sich eher selten beim skandinavischen Wohnstil. “Einfach halten” lautet das Motto dieses Wohnstils, während Vintage alles erlaubt, was alt ist oder aussieht. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Möbel verschnörkelt oder einfach gehalten sind. Eine interessante Mischung für experimentierfreudige Einrichter.
Beim aktuellen Stil-Mix-Trend werden vor allem Möbel bunt durcheinandergewürfelt. Halbkreisförmig angeordnet findet sich die rustikale Leichtigkeit des skandinavischen Wohnstils inmitten der Vergangenheit des altmodischen Vintage-Stils. Bunte, verspielte Kissen, Decken und Vorhänge, weiße Wandpaneelen, Baumwolle kombiniert mit den altmodischen, ausgeblichenen Oberflächen der Vintage-Möbel bringen die Gemütlichkeit eines Landhauses in die Wohnung.
Landhausdielen, bunte Shaggy-Teppiche und Teppichfliesen unterstützen den ländlichen Charakter des Vintage/Skandinavisch-Stilmixes. Vor allem Holzböden im Vintage-Design bringen die Schönheit des Vintage-/Skandinavien-Mix sehr gut zum Ausdruck. Das können Holz-Paneelen mit Beschriftungen, aber auch ungewöhnlichen Farbnuancen und -mischungen sein. Besonders empfehlenswert sind für diesen Wohnstil die Parador Classic 2030 oder Classic 2050 Parkettboden Kollektionen.

Pop-Art/Klassisch/Modern-Retro-Style für Lebenskünstler

Einer der beliebtesten Retro-Stile ist der Pop-Art-Stil. In Kombination mit dem klassischen Einrichtungsstil kommen hier nur wenige dekorative Elemente zum Einsatz. Einzelne ungewöhnliche Möbel in auffälligen Farben – gern auch bunt – stechen aus dem minimalistischen Stil hervor. Kunstdrucke von Andy Warhol, alte Geräte aus den 1960ern, ungewöhnliche Formen, auffällige Farben, Textilien und Tapeten mit geometrischen Formen, Formholzmöbel in dunklem Teak, Kunststoffstühle und runde Einrichtungsgegenstände sind typische Gegenstände in einer Pop-Art/Klassik-Wohnung.
Moderne Bodenbeläge wie Teppichdielen, Linoleum und Designbeläge runden den Pop-Art-/Klassisch-Stil ab. Erlaubt ist, was auf- und gefällt.

Minimalismus/Retro-klare Formen und auffällige Akzente

Besonders in den 1990ern Jahren war der minimalistische Wohnstil sehr beliebt. Wohnungen dieses Wohnstils enthalten nur wenige Möbel und Einrichtungsgegenstände mit klaren Formen und geometrischen Linien. Meist ist nur eine einzige Farbe in den Wohnräumen enthalten.
Bevorzugt werden bei diesem Einrichtungsstil spartanische Möbel aus Glas, Kunststoff oder Metall. Holz kommt beim Minimalismus-/Retro-Stil nur selten zum Einsatz. Offene Regale und weiße Wände prägen den minimalistischen Stil.
Auffällige Akzente setzen Retro-Möbel im Shabby Chic-Look. Ausgeblichene Oberflächen, abgegriffene Griffe und ungewöhnliche Farbmischungen werten den minimalistischen Wohnstil auf.
Designbeläge und Linoleum ohne Teppiche sind bei diesem Wohnstil ausdrücklich erlaubt. Je einfacher der Bodenbelag, desto authentischer ist der Wohnstil.

Passende Böden zum Stilmix

Vorwerk Teppichboden – extravaganter Teppich mit Shaggy-Struktur
Parador Parkett – Außergewöhnliche Parkett-Böden von Parador
Laminatboden Design – Laminat in besnderen Designs
Design Korkparkett – Korkparkett-Böden mit Designer-Oberflächen
Parador Classic 2030 – Vinyl-Parkett it Klick in trendigen Dekoren

Read more...

Attraktiver Bodenbelag fürs Wohnzimmer – die Qual der Wahl

Während sich die Klassiker Teppich und Parkett bereits seit Jahren auf dem Markt für Bodenbeläge behaupten, müssen sich Vinyl-Designbelag und Kork erst noch behaupten. Die Aussichten sind gut. Immer häufiger finden sich die strapazierfähigen und schönen Bodenbeläge im Wohnzimmer.….weiter lesen und günstig kaufen

Read more...

Attraktive Bodenbelag-Trends fürs Wohnzimmer

Seit einigen Jahren ist beim Bodenbelag ein Trend hin zu Kork und Vinyl-Designbelag zu beobachten. Neben den Klassikern Teppich und Parkett finden sich immer öfter Kork und Vinyl-Designbelag in den Wohnzimmern. Doch auch Teppiche und Parkett haben sich zu ansprechenden Bodenbelägen weiter entwickelt.

Allergikerfreundliche Teppiche und Teppichfliesen

Vor allem Vorwerk hat die Bedürfnisse von Allergikern erkannt und mit der attraktiven Fascination-Kollektion einen Teppichboden auf den Markt gebracht, der sich auch für Allergiker eignet. Dank des Materials 100 % Polyamid und der Kleinstruktur werden Staub und Allergene bereits im Boden gebunden und belasten so nicht die Atemwege. Wer nur begrenzt Teppichboden in seinem Wohnzimmer mag, findet in den Octagon- und Curve-Kollektionen Teppichfliesen in wunderschönen Designs. In Kombination mit Parkett, Laminat oder Vinyl-Designbelag wirkt das Wohnzimmer modern und doch gemütlich.

Quelle: Vorwerk

Quelle: Vorwerk

Kork und Parkett: praktisch und attraktiv

Im Gegensatz zum früheren Kork-Bodenbelag besitzt moderner Kork eine ansprechende Holz-Optik, die ihn vom Naturboden kaum unterscheiden lässt. Die wärmeisolierenden und trittschalldämpfenden Eigenschaften machen den Bodenbelag zu einem beliebten Fußboden im Wohnzimmer. Wicanders Artcomfort-, Woodcomfort- und Corkcomfort-Kollektionen halten einen Korkboden in Holz- und Stein-Optik bereit, der Wohnräumen dank des schicken Fotodesigns noch mehr Tiefe und Wirkung verleiht.
Auch Parador hat sich etwas einfallen lassen. Mit der Trendtime 8-Kollektion gibt es nun ein Parkett, das renovierbar, pflegeleicht und attraktiv ist. Dank der hervorragenden Feuchtigkeitsabgabe- und aufnahme wird zudem das Raumklima auf natürliche Art und Weise reguliert.

wicanders-woodcomfort-korkboden-fertigparkettVinyl-Designbelag – strapazierfähiger, moderner Bodenbelag

Vinyl-Designbelag kam erst in den letzten Jahren auf. Der praktische Bodenbelag ist dank der Polyurethan-Beschichtung ein pflegeleichter und strapazierfähiger Bodenbelag, der sich leicht reinigen lässt. Einfache Schäden lassen sich problemlos beseitigen. Mit dem Klick-System kann Vinyl-Designbelag zudem problemlos selbst verlegt werden. Windmöller/Wineo bietet in seinen Laguna-, Bacana- und Kingsize-Kollektionen einen Vinyl-Designbelag, der mit den schönen Stein-, Holz- und Beton-Optiken seinem natürlichen Vorbild in nichts nachsteht. Auch die Moduleo-Kollektion von Profilor kann sich mit den schönen Designs sehen lassen.

Read more...

Attraktiver Teppichboden aus der Fascination-Fachhandel-Kollektion

Nicht umsonst ist die Fascination-Fachhandel-Kollektion die mit Abstand erfolgreichste Teppichboden-Kollektion aus dem Hause Vorwerk. Neben Altbewährtem wie Modena, Allegro, Santina, Lyrica, Hermelin und Nerz, stehen nun auch die Teppichfliesen-Sets Curve und Octagon für den hohen Anspruch von Vorwerk. Die selbst klebenden Teppichfliesen können unabhängig voneinander verlegt werden und erzeugen so ein einzigartiges Bild auf dem Boden. …weiter lesen und günstig kaufen

Read more...

Fascination von Vorwerk – Teppichboden in lebendigen Farben

Vor allem als Hersteller von Kosmetikprodukten und Haushaltsgeräten bekannt, behauptet sich Vorwerk bereits seit Jahren auf dem Teppichboden-Markt. Jedes Jahr bringt Vorwerk eine erlesene Auswahl hochwertiger Teppichböden heraus. Diese Fachhandel-Kollektionen sind nur bei von Vorwerk zertifizierten Fachhändlern wie allfloors erhältlich. Hier erhalten Sie auch die Muster der aktuellen Fachhandel-Kollektion Fascination von Vorwerk.

Quelle: Vorwerk

Quelle: Vorwerk

Flauschiges Laufgefühl mit neuen Teppichboden-Sets

Die Fascination-Kollektion gehört zu den mit Abstand erfolgreichsten Fachhandel-Kollektionen von Vorwerk. Auch in der Neuauflage der Teppichboden-Kollektion überzeugt Vorwerk wieder mit Qualität, Farbe, Vielschichtigkeit, Struktur und Qualität. Abgepasste Teppichböden, attraktiver Teppichboden und die neue Bodenfliese “Foolsculptures” sind in der aktualisierten Teppichboden-Kollektion Fascination von Vorwerk enthalten. Neu hinzugekommen sind die Teppichfliesen-Sets Octagon und Curve. Dieser Bodenbelag ist mit einer Poldicke von 10,5 mm ein Teppichboden der Luxusklasse. Die selbst klebenden 500 x 500 cm großen Teppichfliesen können beliebig – unabhängig von Raum und Größe – verlegt und somit einzigartige Bilder auf dem Boden erzeugt werden.

Auch Altbewährtes wie die Linie Modena sind wieder in der Fascination-Kollektion enthalten. In drei Themengruppen “Balanced Pureness”, “Universal Gloss” und “Private Treasures” betont Vorwerk mal wieder die Exklusivität des Teppichbodens. Mit einem breiten Spektrum an lebendigen Farben und unterschiedliche Haptiken besticht auch dieser Bodenbelag anspruchsvolle Kunden. Ebenfalls wieder enthalten sind die Linien Hermelin, Nerz, Santina, Lyrica und Allegro.

Quelle: Vorwerk

Quelle: Vorwerk

Der passende Bodenbelag für Asthmatiker und Allergiker

Als erfahrener Hersteller von High-Tech-Staubsaugsystemen kennt Vorwerk die Probleme von Allergikern und Asthmatikern mit Hausstaub. Der Bodenbelag der Fascination-Kollektion besteht daher zu 100 % aus Polyamid und ist mit einer Kleinstruktur versehen. Dadurch wird Feinstaub optimal im Bodenbelag gebunden. Die Pflegeleichtigkeit und einfache Reinigung des Bodenbelags sprechen ebenfalls für diesen Teppichboden.

Die meisten Teppichböden besitzen die Nutzungsklasse 32 und sind damit sehr langlebig und strapazierfähig. Damit kann der Teppichboden problemlos auch im gewerblichen Bereich eingesetzt werden. So halten auch im Gewerbebereich frische Farben Einzug.

Read more...

Den richtigen Küchen-Bodenbelag wählen

Der Bodenbelag-Markt verändert sich ständig. Auch im Küchenbereich machen sich diese Veränderungen bemerkbar. Neben Fliesen werden inzwischen auch Bodenbeläge wie Linoleum, Laminat und PVC-Bodenbeläge in Küchenräumen verwendet. Diese Bodenbeläge halten starken Belastungen wie Staub, Verkrustungen und Fettspritzer problemlos stand. Sie lassen sich einfach reinigen und sind im Gegensatz zu Fliesen auch recht preiswert. Doch welcher Bodenbelag eignet sich nun wirklich für den Küchenbereich?

PVC- und Linoleum-Bodenbeläge für Feuchträume

Pflegeleicht und strapazierfähig: Mit diesen Kriterien erfüllen PVC- und Linoleum-Bodenbeläge den größten Teil der Voraussetzungen, die an einen Bodenbelag in der Küche gestellt werden. Dank der glatten Oberfläche lassen sich Fettspritzer, Schmutz und Essensverkrustungen problemlos mit Wasser und einem Neutralreiniger entfernen. Die Oberfläche wird weder beim Linoleum noch beim PVC-Bodenbelag kaum beschädigt. Je nachdem, wie hoch die Belastung in der Küche ist, kann zwischen Nutzschichten von 0,3 bis 0,7 mm gewählt werden. Die Bodenbeläge halten so besonders lange. Eventuelle Beschädigungen können mit einer Versiegelung und einer Politur leicht überdeckt werden.

Klassisch, pflegeleicht und einfach – Fliesen

Fliesen gehören nach wie vor zu den Klassikern unter den Bodenbelägen für Küche und Bad. Sie sind dank ihrer glatten Oberfläche und den verfugten Ritzen einfach zu reinigen. Starke Verschmutzungen lassen sich gut entfernen, ohne die Fliesen zu beschädigen. Leichte Beschädigungen können problemlos repariert werden, ohne sichtbare Spuren zu hinterlassen. Oft ist ein Fliesenleger zum Verlegen des Bodenbelags notwendig.

Parkett – formstabil, aber pflegeaufwendig

Holz-Bodenbeläge belegen nach wie vor den ersten Platz unter den Bodenbelägen. Neben Laminat und Kork wird auch Parkett sehr häufig verkauft und verlegt. Während Laminat und Kork bei Feuchtigkeit aufquellen und ihre Form verlieren, ist Parkett als Bodenbelag formstabil. Selbst bei großer Nässe verformen sich die Parkett-Dielen nicht.
Allerdings können sich in den Ritzen zwischen den einzelnen Dielen Schmutz und Fett ablagern. Die Reinigung gestaltet sich dadurch etwas schwieriger. Starke Abnutzungserscheinungen und Verschmutzungen können durch Abschleifen des Bodenbelags beseitigt werden. Das Parkett muss nicht erneuert werden. Parkett eignet sich damit begrenzt für die Verwendung in der Küche.

Kork – natürlich nachwachsender Rohstoff

Kork ist vor allem im Kinderzimmer ein gern gesehener Bodenbelag. Als weicher Bodenbelag und den trittschall- und wärmedämmenden Eigenschaften, erfüllt Kork die Voraussetzungen für einen Raum mit starker Geräuschbeanspruchung.
Für die Küche ist dieser Bodenbelag eher ungeeignet. Kork nimmt sehr leicht Feuchtigkeit auf und verformt sich dementsprechend. In Feuchträumen wie Bad und Küche ist das eine negative Eigenschaft. Verschmutzungen lassen sich ebenfalls nur schwer von Kork entfernen, ohne die Oberfläche zu beschädigen. Kork gehört als Bodenbelag nicht in die Küche.

Teppiche sind pflegeintensiv

Flauschiges Gehgefühl, Trittschalldämmung und Wärmeisolierung machen Teppiche zu einen der beliebtesten Bodenbeläge. Für die Küche ist dieser Bodenbelag eher ungeeignet. Schmutz, Fett und Verkrustungen können sich in den Fasern des Bodenbelags stark festsetzen und nur schwer entfernen. Starke Verschmutzungen müssen unter Umständen mit chemischen Mitteln entfernt werden – keine gute Voraussetzung für die Verwendung in der Küche.

Pflegeleicht und schön: Laminat

Laminat besteht aus drei zusammengesetzten Schichten – der Nutzschicht, der HDF-Schicht und der Dekorschicht. Mit der einfachen Verlegung und der Vielzahl ansprechender Dekore ist Laminat sehr beliebt.
Laminat ist sehr empfindlich gegenüber starker Nässe. Starke Verschmutzungen und Fettspritzer können nur schwer entfernt vom Laminat werden, ohne den Bodenbelag zu verformen oder zu beschädigen. Laminat kann, sollte aber nicht in der Küche verwendet werden.

Read more...